Rückblick Juli 2004:

Mitte April endete für acht Fliesenleger mit der Präsentation Ihres Meisterstückes der Lehrgang zur Meisterprüfung im Fliesen-, Platten- und Mosaiklegerhandwerk. Alle Teilnehmer hatten sich bewusst für die Meisterausbildung entschieden, denn für sie ist der Meistertitel nach wie vor der Grundstock für den Schritt in die Selbständigkeit.

Als Meisterprüfungsstück mussten die Teilnehmer einen Duschtempel als Runddusche mit einem Durchmesser von 140 cm erstellen und verfliesen. Die Zeitvorgabe betrug für die Vorarbeiten 10 Stunden und für die Verlegearbeiten 40 Stunden.

Die Meisterausbildung wird sich auch weiter im Markt durchsetzen. Man bietet dem Kunden keine 08/15-Arbeiten, sondern Qualität und exklusive Leistungen.

"Was man hier lernt, angefangen von der Kalkulation bis hin zur Betriebsführung und die technische Umsetzung lernt man sonst nirgendwo!"


Impressionen: